Bildernachlese

Gesunde Entwicklung im abgelaufenen Jahr

Mitglieder erhalten stattliche Dividende in Höhe von 6,5 %

Am 28. April 2017 fand die Vertreterversammlung für das Geschäftsjahr 2016 statt. Der Aufsichtsratsvorsitzende, Hans-Otto Weber, begrüßte die Mitglieder, Vertreter und Gäste im Casino der Firma KOB in Wolfstein.

Die beiden Vorstandsmitglieder, Klaus Gerber und Joachim Wagner, konnten über hervorragende Zahlen des vergangenen Jahres berichten. Dies ist umso beachtenswerter, als auch im vergangenen Jahr das Umfeld für Banken schwieriger geworden ist. Durch Regulierungswut und neue Richtlinien und Gesetze musste die Volksbank Lauterecken eG auch im abgelaufenen Geschäftsjahr eine Vielzahl von Herausforderungen meistern.

Die geschäftliche Entwicklung und die Vermögens-, Finanz- und Ertragslage waren im abgelaufenen Geschäftsjahr gut. Im Kundengeschäft konnte im Einlagen- und Kreditgeschäft eine positive Entwicklung erreicht werden, die über den Erwartungen lag.

Die Vermögensverhältnisse der Volksbank Lauterecken eG sind geordnet und die Anforderungen an das Eigenkapital und die Liquidität wurden stets eingehalten, so Vorstandsmitglied Joachim Wagner in seiner Rede. Er dankte den Mitarbeitern für die geleistete Arbeit und den Mitgliedern des Aufsichtsrates für die gute Zusammenarbeit.

Durch die Vertreter wurden Gerd Backes aus Glanbrücken - für den Teilmarkt Glantal - und Simone Grub aus Lauterecken - für den Teilmarkt Lauterecken - in den Aufsichtsrat gewählt. Roland Jung aus Frankelbach schied wegen des Erreichens der Altersgrenze aus dem Gremium aus. Die stellvertretende Aufsichtsratsvorsitzende, Dorothea Siedow aus Lauterecken, wurde für eine weitere Amtszeit in den Aufsichtsrat gewählt.

Nach Zustimmung der Vertreter zur Ergebnisverwendung werden die Mitglieder auch für das Geschäftsjahr 2016 eine beachtliche Dividende in Höhe von 6,5 % erhalten.