Die Sicherheit Ihrer Finanzen ist uns wichtig.

Deshalb informieren wir Sie hier über die PIN-TAN Verfahren, über verschiedene Sicherheitsverfahren und über aktuelle Sicherheitsthemen.

Erfahren Sie hier auch, wie Sie sich beispielsweise vor Phishing schützen.

TAN Verfahren sm@rt-TAN plus und mobile TAN

So funktioniert das PIN-TAN-Verfahren Sm@rt-TAN plus mit der optischen Methode

  • Tragen Sie alle notwendigen Daten in Ihr Online-Überweisungsformular ein. Klicken Sie auf "Eingaben prüfen".
  • Die so genannte optische Schnittstelle erscheint, ein schwarz-weiß blinkendes Feld auf Ihrem Monitor.
  • Schieben Sie Ihre Bankkarte in den TAN-Generator. Drücken Sie die Taste "F". Halten Sie das Gerät schräg vor die animierte Grafik und zwar so, dass die Markierungen (Dreiecke) auf Ihrem TAN-Generator genau auf denen der Grafik liegen. Die Daten werden übertragen. Das Gerät zeigt an, wenn die Übertragung erfolgreich war.
  • Prüfen Sie die Hinweise auf dem Display des TAN-Generators und bestätigen Sie diese jeweils mit "OK" auf Ihrem Gerät. Hinweis: Überprüfen Sie die Anzeige des TAN-Generators immer anhand der Original-Transaktionsdaten – zum Beispiel auf einer Rechnung.
  • Die TAN wird erstellt und erscheint auf dem Display Ihres TAN-Generators. Sie ist nur für diese Transaktion und für wenige Minuten gültig. Geben Sie die TAN wie gewohnt in das entsprechende Feld im Online-Banking ein und bestätigen Ihre Überweisung mit "OK".

So funktioniert das mobile TAN-Verfahren

 

  • Tragen Sie alle notwendigen Daten in Ihr Online-Überweisungsformular ein. Klicken Sie auf "Eingaben prüfen".
  • Sie erhalten eine SMS mit Ihren Transaktionsdaten und der TAN.
  • Prüfen Sie die in der SMS angezeigten Daten durch Abgleich mit den Originaldaten, zum Beispiel in einer Rechnung. Überprüfen Sie vor allem die Kontonummer des Empfängers. Mit dieser persönlichen Kontrolle unterstützen Sie die Sicherheit dieses TAN-Verfahrens.
  • Geben Sie die mobile TAN in das entsprechende Eingabefeld im Online-Banking ein.
  • Der Vorgang wird im Rechenzentrum Ihrer Volksbank Lauterecken eG geprüft und ausgeführt. Im Online-Banking wird Ihnen eine Bestätigung angezeigt.

 

Sicherheit - Informationen zu Ihrem Schutz

Phishing und Trojaner

Hinter Phishing steckt der Versuch von Internetbetrügern, Bankkunden zu Überweisungen auf ein fremdes Konto zu verleiten und so ihre Konten zu plündern. Oft nutzen sie dabei Schadsoftware, so genannte Trojaner. Sobald Sie eine Phishing-Attacke vermuten, sollten Sie sich unverzüglich an Ihre Bank wenden. Außerdem können Sie Ihren Zugang zum Online-Banking auch online sperren.

VR-Computercheck

Sicherheitsprobleme auf Ihrem Computer erkennen und beheben

Der VR-ComputerCheck der VR-NetWorld GmbH in Zusammenarbeit mit dem Sicherheitsspezialisten Coronic GmbH kann die auf Ihrem Computer installierten Programme und Plugins auf Aktualität und bekannte Sicherheitsprobleme prüfen und Ihnen bei der Behebung von Sicherheitslücken helfen.